Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/34/d563159157/htdocs/bildungsforum/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Neues aus dem Bildungsforum Kloster Untermarchtal im Mai

Grüß Gott!

 

„Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus“, heißt es in einem Volkslied. Im letzten Jahr habe ich ein Video dazu bekommen, in dem die Äste die Sängerinnen umwerfen. Das war sicher nicht so gemeint, aber was hier witzig dargestellt wird, hat doch auch einen gewissen Ernst. Die Bäume schlagen aus, sie öffnen die harten Knospen und frisches Grün kommt zum Vorschein. Ein ganz alltäglicher Vorgang in dieser Zeit. Doch immer auch ein Wunder, das meinen, unseren Alltag durchdringt.  Es ist doch wunderbar zu erleben, wie das gute Leben sich Raum schafft. Vielleicht brauche ich doch auch immer wieder mal einen „Schlag“ um zu sehen was das Leben für mich bereit hält, um zu erleben, dass es gutes Leben gibt.

Wir wünschen Ihnen dieses "ausschlagende" Leben, besonders jetzt im Wonnemonat Mai

Ihre Untermarchtaler Schwestern und das Team des Bildungsforums

---

 

Vinzentinischer Impuls

Den Frieden auf den Weg bringen

Im Jahr 2014 war das Thema des Jugendtags „Friede sei mit euch!“ Johannes 20,21.

Ein Zeichen sollte gesetzt werden und so wurde aufgerufen, Friedens-Tauben-Hände auszusägen und nach Untermarchtal zu schicken. Die Resonanz auf diese Einladung war grandios. Über 300 Friedens-Tauben-Hände kamen nach Untermarchtal. Sie wurden am Jugendtag und noch einige Monate danach, von vielen Freiwilligen farbig gestaltet. Am Pfingstsamstag 2015 wurde der Friedensweg eingeweiht.

Von der Idee bis hin zum Weg, der heute noch Schritte gehen lässt, ist viel in Bewegung gekommen.

Mit den vinzentinischen Impulsen 2019, greifen wir die Themen der Stationen des Friedenswegs auf, die uns immer noch bewegen und bringen sie Monat für Monat in unserem Alltag zum erleben.

>>Vinzentinischer Impuls Mai

Gespräche über Gott und die Welt
über die Stationen des Friedenswegs

21.05.                            20.00 – 21.30 Uhr
Berufung - Antwort geben

 

---

Vinzentinerin sein bedeutet für mich …

dankbar und treu mit Gottes Hilfe und Liebe, Gott und den Menschen zu dienen und die Berufung zu leben. Wir feiern voller Dankbarkeit, die Berufung und Treue von Schwestern, die mit ihrem Leben die Barmherzigkeit Gottes erfahrbar gemacht haben.
Profess-Jubiläum
Am 11. Mai feiern 36 Schwestern ihr Profess-Jubiläum – ein Tag der Freude und des Dankes für 50, 60 und 65 Jahre gelebte Treue in der Nachfolge Christi.
  9.00 Festgottesdienst mit Spiritual Udo Hermann
15:00 feierliche Vesper

---

Fest der hl. Luise von Marillac

Ihrer Gründerin und der Patronin aller caritativ Tätigen gedenken am 9. Mai weltweit die vinzentinischen Gemeinschaften. Auch wir feiern diesen Tag in besonderer Weise.
18.30 Vesper
19:00 Festgottesdienst

Ich wünsche Euch Hochherzigkeit, die nichts schwierig findet
Louise von Marillac, geboren 1591, fand sich auf einen Lebensweg gestellt, der alles andere als leicht war. In einem wachsenden Vertrauen auf Gott hat sie es geschafft, aus den Stolpersteinen ein tragfähiges Lebenshaus zu bauen, das auch für viele andere Heimat bot. Sie, Louise, übernahm die geistliche, moralische und praktische Formung der Caritasvereine, der Caritasdamen, der neu gegründeten Gemeinschaft der Filles de la Charité, auch Vinzentinerinnen genannt, ja ihr Einfluss reichte in alle Gesellschaftschichten Frankreichs. Diese faszinierende und starke Frau ist uns auch heute noch Wegweiserin und Vorbild.

---

mit Schwestern unterwegs

Wallfahrt nach Graz 21.05.- 26.5.2019 (Di-So)
Vinzenz und Luise konkret - an den Rändern der Gesellschaft. Die vinzentinische Sendung im Heute erleben und  verstehen.  
>>Graz Flyer 
>>Anmeldung

Paris – mal anders 29.09.- 03.10.2019 (So-Do) für junge Erwachsene von 18 - 40 Jahren Auf den Spuren von Vinzenz von Paul und Luise von Marillac, zu Fuß und mit der Metro Paris entdecken, die Stadt in der Vinzenz und Luise im 17. Jahrhundert lebten und wirkten.
>>zum Flyer
>>zur Anmeldung

Sommertage im Kloster  23.08. -  08.09.2019 
Wir bieten ein abwechslungsreiches, spirituelles und kulturelles Programm in Untermarchtal und der nahen Umgebung
>>Flyer Sommertage
>>Anmeldung Sommertage

---

Rad- und  Radfahrersegnung
Sonntag, 5. Mai 2019 - 11.00Uhr
Radfahrer - Familien - Gottesdienst
Vinzenzkirche Untermarchtal

Anschließend Begegnung mit Keffee und Zopfbrot und gemeinsamen grillen (Grillgut bitte mitbringen)

Sternwallfahrt und Jugendtag 2019

Infos und Anmeldung hier:
>>Infos Sternwallfahrt und Jugendtag

 

Ferienspaß im Kloster Untermarchtal für Mädchen von 10 bis 15 Jahren
01.09. - 05.09.2019   
Wir laden euch ein, eine Woche oder einzelne Tage im Kloster Untermarchtal zu verbringen. Wir, das sind Sr. Veronika und Sr. Dorothea, haben ein buntes und lustiges Programm für euch zusammengestellt, alles Dinge, die wir beide auch gerne machen. Wenn Du Lust und Zeit hast, dann komm, wir freuen uns auf Dich!

>>Flyer

20. Juli 2019, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Fest der Begegnung für Familien und Alleinerziehende
Freu dich am Leben!
Wir Schwestern von Untermarchtal laden Familien und Alleinerziehende herzlich ein, einander zu begegnen, den Glauben zu teilen, miteinander zu fragen, die eigene Berufung klarer zu entdecken und zu stärken,miteinander zu feiern, Freude und Hoffnung zu schenken, in der Liebe zu wachsen … .

>zur Anmeldung

---

Das Jahresprogramm 2019  ...

>>Jahresprogramm

>>Jahresübersicht Homepage

Wir freuen uns sehr auf die Begegnungen mit Ihnen!

---

Bibliolog Grundkurs

01.07. – 05.07.2019 (Mo – Fr)

Weil jeder etwas zu sagen hat
Wie wird die Bibel lebendig? Wie lässt sich das Buch der Bücher entdecken, verstehen, auslegen? Und wie wird daraus ein Gemeinschaftserlebnis?
>>Mehr Infos und Anmeldung

 

Alle Enden der Erde sehen das Heil unseres Gottes
Jesaja 52,10

Bibelcamp vom 11.09. – 15.09.2019 (Mi-So)
... lasst uns die Bibel als Grundlage für die Verständigung nutzen!
>>Flyer 
>>Anmeldung

---

Pfingstnovene

Die Tage zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten sind in besonderer Weise der Vorbereitung auf die Herabkunft des Hl. Geistes gewidmet. So wie die Apostel "einmütig im Gebet verharrten, zusammen mit den Frauen und mit Maria, der Mutter Jesu, und mit seinen Brüdern" (Apg 1,14), sind wir aufgerufen, in diesen Tagen den Heiligen Geist zu erflehen.

Heiliger Geist, durchwehe mich,
dass ich aufstehe, wo Unrecht ist,
dass ich handle, wo man wegschaut,
dass ich bekenne, wo man kuscht,
dass ich schweige, wo man schwätzt,
dass ich denke, wo man funktioniert,
dass ich tanze, wo man im Gleichschritt marschiert,
dass ich echt bin, in allem, was ich tue,
dass ich lebe, was ich glaube.
(Stephanie Hoffmann)

Sie möchten einmal ins Kloster?
Ein Chorwochenende, eine Tagung, ein Ausflug?

Sie planen einen Ausflug ins Kloster Untermarchtal?
Kommen Sie, wir erwarten Sie!

Gerne beraten wir Sie und bereiten Ihnen unvergessliche Tag im Bildungsforum Kloster Untermarchtal  >>Kontakt  oder am Telefon: 07393 30250

---

Aufbruch
Blatt für Blatt,
Schritt für Schritt,
mache ich mich auf.
Öffne mich,
berührt von Licht und Leben,
mache mich verletzlich,
gebe den Blick frei
bis in mein Innerstes,
dem Grund meiner Sehnsucht
die mich voll Liebe
aufbrechen lässt.

---

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V. Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal

>>Impressum