Grüß Gott!

 

Sommerfeeling: sich von der Sonne streicheln lassen, blauer ungetrübter Himmel, die Seele baumeln lassen, sein dürfen!

Nur im Sommer? Sich wohl zu fühlen, nichts zu tun und das Leben pur und unverdünnt erleben, das darf nicht auf den Sommer beschränkt sein. Wir sind eingeladen, tagtäglich das Leben in Fülle zu genießen. Tun wir es, Gott fordert uns dazu auf.

Falls Ihnen diese Idee hier in den Sinn kommt, dann trauen Sie ihr, es ist wirklich so!

Einen schönen Sommer!

Ihre Untermarchtaler Schwestern und das Team des Bildungsforums

---

 

Vinzentinischer Impuls

Den Frieden auf den Weg bringen

Im Jahr 2014 war das Thema des Jugendtags „Friede sei mit euch!“ Johannes 20,21.

Ein Zeichen sollte gesetzt werden und so wurde aufgerufen, Friedens-Tauben-Hände auszusägen und nach Untermarchtal zu schicken. Die Resonanz auf diese Einladung war grandios. Über 300 Friedens-Tauben-Hände kamen nach Untermarchtal. Sie wurden am Jugendtag und noch einige Monate danach, von vielen Freiwilligen farbig gestaltet. Am Pfingstsamstag 2015 wurde der Friedensweg eingeweiht.

Von der Idee bis hin zum Weg, der heute noch Schritte gehen lässt, ist viel in Bewegung gekommen.

Mit den vinzentinischen Impulsen 2019, greifen wir die Themen der Stationen des Friedenswegs auf, die uns immer noch bewegen und bringen sie Monat für Monat in unserem Alltag zum erleben.

>>vinzentinischer Impuls August

 

---

Vinzentinerin sein bedeutet …

Den Alltag vinzentinisch zu leben in der Begegnung mit den Menschen im Bildungsforum, und im Refektor mit den Mitschwestern.
Die Kraft dazu schöpfe ich aus dem täglichen Gebet, der Begegnung mit Gott und in der Natur.

Sr. Tihomira Zovkic

Die Vinzenzkirche ist das Herzstück unseres Mutterhauses. Hier wird der Baukörper zum Ausdruck von Spiritualität und umgekehrt führt hier die Erfahrung der architektonischen Gestalt wieder hin zu spiritueller Wahrnehmung. Nicht zuletzt deshalb wurde sie jüngst zusammen mit 11 anderen Kirchen zum Denkmal erhoben. Wir laden Sie herzlich ein, dies im Rahmen der Ausstellung ZWÖLF mit uns zu feiern. Weitere Infos und das Programm finden Sie unter www.zwoelf-kirchen.de und unter www.untermarchtal.de.

  

Programm

Samstag, 31.08.2019 - Vernissage
17.00 Uhr Vesper „Kommt, wir ziehen hinauf zum Berg des Herrn“ mit Eröffnungsgrußwort von Sr. Elisabeth
anschließend kleiner Imbiss vor der Vinzenzkirche mit Zeit für Begegnung
danach Kirchenführung in St. Vinzenz mit Dr. Jörg Widmaier vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

Sonntag, 08.09. 2019 – Tag des offenen Denkmals
14:00 Uhr und 16 Uhr Vortrag in der Vinzenzkirche
14:00-17:00 Uhr Kinder- und Jugendnachmittag in der Unterkirche von St. Vinzenz
Kaffee- und Kuchenangebot
17:00 Uhr Vesper

Samstag, 14.09.2019
13:00 Uhr – Spirituelle Kirchenführung in St. Vinzenz

Sonntag, 29.09.2019 – Finisage
10:00 Uhr Erntedankfest mit Familiengottesdienst mit dem Kindergarten
anschließend Solidaritätsessen im Bildungsforum

 

 

weitere Angebote zur Vertiefung der vinzentinischen Spiritualität

Paris – mal anders 29.09.- 03.10.2019 (So-Do) für junge Erwachsene von 18 - 40 Jahren
Auf den Spuren von Vinzenz von Paul und Luise von Marillac, zu Fuß und mit der Metro Paris entdecken, die Stadt in der Vinzenz und Luise im 17. Jahrhundert lebten und wirkten.
>>zum Flyer
>>zur Anmeldung

 

Seminar 18.09. - 19.09.2019
Führung nach Vinzenz von Paul
ZIELE – WEGE – LÖSUNG ANGEHEN
Selbstführung ist ein zentraler Schlüssel für „Leiten – Führen“, um in unserer Gesellschaft eine eigenverantwortliche, qualifizierte Aufgabe anzugehen.
>>Flyer

Sommertage im Kloster  23.08. -  08.09.2019  Wir bieten ein abwechslungsreiches, spirituelles und kulturelles Programm in Untermarchtal und der nahen Umgebung

>>Flyer Sommertage

>>Anmeldung Sommertage

 

Programm der Sommertage

23.08. (Fr)     10:00 - 20:00 Uhr
ankommen - willkommen - Überblick verschaffen Untermarchtal, ein Ort zum (Wohl-)fühlen

24.08. (Sa)     09:30 - 20:00 Uhr
Wie geht besinnlich? Besinnungsweg bei Mundingen

25.08. (So)    09:30 - 21:30 Uhr             
Der sonntägliche Spaziergang mit Picknick

26.08. (Mo)   08:15 - 19:45 Uhr
Berufen sein, was ist das? Eine Sehnsucht im Herzen führt zu einem ungewöhnlichen Leben. Was steckt dahinter? Begegnungen mit Schwestern

27.08. (Di) 09:30 - 21:30 Uhr
Den Frieden auf den Weg bringen Besinnlich und werktätig auf dem Friedensweg unterwegs und am Abend ein Film

28.08. (Mi) 09:30 - 20:00 Uhr
Geschichte und Geschichten Ein Ausflug in die Geschichte eines kleinen Dorfes - Buttenhausen auf der schwäbischen Alb

29.08. (Do) 09:30 - 21:30 Uhr
Heilige mit konkreter Handlungsanweisung  „Liebe sei Tat“, ein Anspruch von Vinzenz von Paul und Luise von Marillac

30.08. (Fr) 09:30 - 20:00 Uhr
Wenn Gott Hand und Fuß bekommt Ein Besuch im Krippenmuseum Oberstadion

31.08. (Sa) 09:30 - 21:30 Uhr
Wenn die Kirche  ein  „DENKmal“ wird Ausstellungseröffnung „Zwölf“

01.09. (So) 09:30 - 20:00 Uhr
Kunst - das Schaffen der Menschen Ein Galeriebesuch in Schloss Mochental

02.09. (Mo) 09:30 - 20:00 Uhr
Und ER sah, dass es gut war... Der Schöpfungsweg, die Natur, die Elemente ...

04.09. (Mi) 09:30 - 20:00 Uhr
In jedem Brot ist die Gnade des allmächtigen Gottes verborgen. Nikolaus von Flüe  Ein Besuch im Museum Brot und Kunst in Ulm

05.09. (Do)
Eine Idee muss Wirklichkeit werden können, sonst ist sie eine eitle Seifenblase. Kreativ-Tag, mit Brot, Seife, Schreiben, ….

06.09. (Fr)
Ein Ausflug in die benachbarte Kreisstadt Biberach Kultur pur

07.09. (Sa)
Den Himmel offen sehen Eine kleine Abschiedstour

08.09. (So) .
Tag des offenen Denkmals    ..und Tschüss!

.

---

 

Alle Enden der Erde sehen das Heil unseres Gottes, Jesaja 52,10

Bibelcamp vom 11.09. – 15.09.2019 (Mi-So) / 14:00 – 16:30 Uhr

Die deutsche Bibelgesellschaft veröffentlichte am 18.02.2019 über „katholisch.de“ folgende Pressemittelung: „Die vollständige Bibel gibt es jetzt in 692 Sprachen. Das seien 18 Komplettübersetzungen mehr als im Vorjahr, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft unter Berufung auf den Weltverband der Bibelgesellschaften am Montag in Stuttgart mit. Neu sind den Angaben zufolge beispielsweise Minderheitensprachen aus Indonesien, Myanmar und Surinam. Insgesamt hätten damit rund 5,6 Milliarden Menschen Zugang zu allen Texten des Alten und Neuen Testaments in ihrer Muttersprache. Die Bibelgesellschaften gehen von weltweit rund 7.350 Sprachen aus, zu denen auch 245 Zeichensprachen für Gehörlose gezählt werden. … Das Neue Testament ist den Angaben zufolge bislang in weiteren 1.547 Sprachen übersetzt, zumindest einzelne biblische Schriften in 1.123 Sprachen. Damit gibt es in exakt 3.362 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel; das sind um 38 mehr als im Vorjahr.“

...dann lasst uns die Bibel beim Bibelcamp als Verständigungsgrundlage nutzen!

>>Flyer

>>Anmeldung

---

Das Jahresprogramm 2019  ...

>>Jahresprogramm

>>Jahresübersicht Homepage

.

---

 

Sie möchten einmal ins Kloster?

Sie wollen gerne mit einer Gruppe  zu einer Klosterführung oder zu einem Einkehrtag kommen? Planen einen Ausflug oder möchten einfach nur die Seele baumeln lassen? Dann kommen Sie! Wir freuen uns auf Sie! Damit wir wirklich auch genügend Zeit für Sie habe ist es gut vorher anzurufen um Ihre Wünsche zu besprechen.

Gerne beraten wir Sie und bereiten Ihnen unvergessliche Tag im Bildungsforum Kloster Untermarchtal  >>Planungshilfe

diese ausfüllen und dann an bildungsforum@untermarchtal.de senden

Herzliche Einladung, wir freuen uns auf Sie!

---

Die Sonne überspringt kein Dorf,
nur weil es klein ist.

aus Nigeria

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V. Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal

>>Impressum

---