Grüß Gott!

O, du schöne Sommerzeit, alle freuen sich auf den Urlaub und die Sehnsucht, die Seele baumeln zu lassen ist groß. Dabei war doch dieses Jahr schon sehr gechillt. Wir hatten nur einen kleinen Teil der Termine, die ursprünglich im Kalender standen. Zu vielen Treffen musste man sich nicht auf den Weg machen, weil sie online waren und man konnte viel unternehmen, weil das Wetter ja auch ganz passabel war. Und doch sind wir erholungsbedürftig! Ja, irgendetwas stresste und zehrte.

Das nicht begegnen können, wenig Resonanz zu haben, immer dasselbe zu sehen, das macht uns unzufrieden. Wir Menschen sind doch auf eine Resonanz, ein Gegenüber angelegt und wenn keine Rückmeldung kommt, dann ist es schwierig. Der Mensch ein Du, der entdeckt werden will und der selbst entdecken will. Entdecken, die Decke eines Geheimnisses weg machen, Neues erleben und genießen, sehen und erfahren. Das brauchen wir für unsere Seele. 

Genießen Sie den Urlaub und entdecken Sie ihre Welt und gehen Sie unter Gottes reichen Segen!

Ihre Untermarchtaler Schwestern und das Team des Bildungsforums

---

Vinzentinischer Impuls

Was glaubst denn du?

Unsere Zeit und die Fragen der Welt fordern uns Christen auf Antworten aus unserem Glauben heraus zu geben. In den vinzentinischen Impulsen und Gesprächen über Gott und die Welt wollen wir uns die Grundlagen unseres Glaubens erschließen.

>> Impuls August

 

 

---

Vinzentinerin sein bedeutet …

allen Menschen, besonders den Armen, Barmherzigkeit zu zeigen. 
Sr. Maria Miresa
Nekemte / Äthiopien

 

Es ist offensichtlich, dass Sie unserem guten Gott sehr nahe stehen, weil er Ihnen ständig seine Barmherzigkeit zeigt. Hab Mut und mach dir keine Sorgen.
Vinzenz von Paul

---

Angekommen in der Mitte

Verschlungene Wege gibt es viele in Untermarchtal und Ziele, die es anzustreben lohnt ebenso. Es gibt aber auch einen Ort mit einem Weg, der zur Mitte führt. Mit vielen Kehren und Wendungen, Blickrichtungswechseln und von vielen blühenden und duftende Pflanzen begleitet, das Labyrinth.
Im Jahr 2006 wurde es in einer kreativ-besinnlichen Woche gebaut. Es liegt zwischen Jugendtagswiese, Schwesternfriedhof und Vinzenzkirche, ein Ort, an dem das Leben ähnlich einer Quelle pulsiert und immer wieder neu erfahrbar wird. Das Labyrinth lädt ein, sich auf den Weg zu machen, in Stille zur Mitte zu gehen, zu schöpfen, um dann gewandelt zurück zu gehen in den Alltag ….

---

Urlaub, Auszeit, Exerzitien

Sie suchen Erholung nach der Krise? Dann tauchen Sie ein in unsere  klösterliche Atmosphäre und schöpfen Sie bei uns Kraft für Ihren Alltag. Die Ruhe des Hauses und das schöne, weitläufige Klostergelände laden ein zu Entspannung, Besinnung, Einkehr, Stille, Begegnung, Bewegung und Erholung. 

Eine Auszeit vom Alltag bietet Ihnen Raum, Ihr Herz zu spüren, ihm Raum zu geben: einfach da sein dürfen, sich zu freuen an der geschenkten Zeit und am Leben.

Ob im Urlaub, in einer begleiteten Auszeit oder bei Exerzitien, wir sind für Sie da.

>>Urlaub im Kloster 

>>Auszeit/Einzelexerzitien

Überraschungspaket Sommer 2020 - Ferienspaß im Kloster Untermarchtal

Wir laden euch ein, eine paar Tage im Kloster Untermarchtal zu verbringen. Wir, das sind Sr. Veronika und Sr. Emanuela, haben ein buntes und lustiges Programm für euch zusammengestellt, alles Dinge, die wir beide auch gerne machen.
Wir werden kreativ sein, spielen, viel Zeit im Freien verbringen, das Klostergelände erkunden, Gottesdienst feiern und vieles mehr. Natürlich darf auch der Filmabend nicht fehlen.

Wenn Du Lust und Zeit hast, dann komm, wir freuen uns auf Dich!

05.09. – 07.09.2020 (Sa – Mo) / 14:00 – 13:00 Uhr

Leitung:
Sr. Veronika Hinderhofer, Sonderschullehrerin, Noviziatsleiterin
Sr. Emanuela Koch, Heilerziehungspflegerin

>>Anmeldung

>Flyer

FINDE DEINEN WEG

Fragen Sie sich manchmal, weshalb Sie sich jeden
Morgen zur Arbeit aufraffen müssen?
Fühlen Sie sich in Ihrem Beruf oft sinnentleert und
ausgebrannt?
Wie wäre es, wenn Ihre Aufgabe Sie erfüllen oder
sogar glücklich machen würde?
Die Antwort gibt die Berufung: Die Berufung ist weder
ein Mythos noch ein Beruf. Die Berufung ist
auch keine brotlose Kunst. Meist erkennen wir erst
beim Lesen des Wortes: Dort steckt wohl auch das
Wort Beruf drin! Aber ebenso das Wort Ruf! Und
somit ruft in einer Sinn-Krise die Seele zu einem
„neuen Weg“.
Mit Sinn verbinden wir das Wort Seele oder das
wahre Selbst in uns. Die Seele wird auch als göttlicher
Fußabdruck bezeichnet. Das wahre Selbst in
uns will sich durch unser Tun in der Arbeitswelt erfahren.
Der Sinn ruft zu einem Tun in Liebe. Wer
diesem Ruf folgt, folgt der eigenen geschenkten
Identität. Mit wachsendem Bewusstsein entwickelt
sich Mut und Kraft für den beruflichen Neuanfang.

Fr. 23. Oktober bis So. 25. Oktober 2020
Beginn: 18:00 - Ende: 13:00 Uhr

>>zum FLYER

Sie sind eine gute Gastgeberin oder ein guter Gastgeber?

Sie arbeiten gerne für und mit Menschen? Gerne im Team? 

Wir freuen uns auf Sie, bewerben Sie sich!

personalabteilung(at)untermarchtal.de

---

Kräutersirup mit Zitronen

200 g Salbeiblätter oder Minze oder Melisse oder 120 g Mädesüßblüten

2 kg Zucker; 3 Bio-Zitronen;

20 g Zitronensäure: 3 Liter Wasser

Wasser mit Zucker aufkochen und die Zitronensäure dazu geben. Das Ganze noch heiß über die Kräuter und Zitronenstücke geben. 3 Tage ziehen lassen, absieben, noch ein mal aufkochen, und noch heiß in gut gereinigte Flaschen füllen.

Der Sirup hält ungeöffnet Monate. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Das Rezept ergibt etwa 4 l Sirup.

---

Wir freuen uns auf Sie!

Bei uns können Sie sicher sein!

Wir haben wieder geöffnet und freuen uns sehr darüber. In den letzten Wochen haben wir Hygienestandards  entwickelt, die einen sicheren Aufenthalt garantieren. Egal, ob an der Rezeption, im Speisesaal, im Tagungsraum  oder auf den Zimmern – die Mitarbeiter*innen des  Bildungsforums Kloster Untermarchtal haben für sämtliche Bereiche innovative Lösungen gefunden, die Ihnen auch in dieser Krisenzeit eine unbekümmerte Auszeit ermöglicht.

Natürlich sind unsere Räumlichkeiten auch für Virtuelle Events geeignet. Sie sind eine moderne und sichere Alternative und Sie können mit allen in guten Kontakt sein und sich von uns verwöhnen lassen. 

Kommen Sie! Wir freuen uns auf Sie! Wir haben Zeit, um mit Ihnen die Dinge zu besprechen, zu überlegen und freuen uns, mit Ihnen Zukunftspläne zu schmieden. Rufen Sie gerne an, um Ihre Wünsche zu besprechen.

Erreichbar sind wir weiterhin:

Montag – Freitag von 8:30 – 16:00 Uhr
unter Telefon: 07393 30 250
oder per Mail
bildungsforum(a)untermarchtal.de und bildungsarbeit(a)untermarchtal.de

Wir beraten Sie und bereiten Ihnen von Herzen gern unvergessliche Tage im Bildungsforum Kloster Untermarchtal  >>Planungshilfe

diese ausfüllen und dann an bildungsforum@untermarchtal.de senden

Herzliche Einladung, wir freuen uns auf Sie!

---

Gehen Sie also, 
gehen Sie im Namen unseres Herrn. 
Ich bitte seine göttliche Güte, Sie zu begleiten, 
dass sie Ihr Trost sei auf Ihrem Weg, 
Ihr Schatten gegen die Glut der Sonne, 
Ihr Schutz vor Regen und Kälte, 
Ihr weiches Bett in Ihrer Ermüdung, 
Ihre Kraft bei Ihrer Arbeit, 
und dass er Sie schließlich zurückführe 
in vollkommener Gesundheit und reich an guten Werken.

Vinzenz von Paul

---

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V. Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal

>>Impressum

---