Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/34/d563159157/htdocs/bildungsforum/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Ein glückseliges neues Jahr aus dem Bildungsforum Kloster Untermarchtal

Grüß Gott!

Es ist immer ein besonderer Moment, wenn mitten in der Nacht die Glocken erklingen und das neue Jahr einläuten.

Was bringt es? Wird es besser oder schlechter werden als das vergangene? Gerade in dieser Pandemiezeit sind die Fragen nach dem was wird,? wie wird es? kann es überhaupt anders werden? schon sehr existentiell. Ist das neue Jahr überhaupt eine neue Chance? So wie wir es uns doch immer wieder auch einreden?

Das neue Jahr, gespickt mit Hoffnung, gefüllt mit Träumen und veredelt mit Wünschen, es liegt doch sehr viel an uns, dass wir an diesen Hoffnungen, Träumen und Wünschen festhalten. Gott tut das seine, wenn wir das Unsere getan haben, sagt der heilige Vinzenz. Geben wir also alles, um diese Dinge zu erreichen. Geben wir also alles, nur nicht auf! 

Gottes Kraft, Segen und Geleit für Sie für dieses Jahr 2021! 
Behüt Sie Gott

Ihre Untermarchtaler Schwestern und das Team des Bildungsforums

Segen zum neuen Jahr

Gesegnet sei Dein zurückliegendes Jahr
mit all dem, was Du darin gelebt, geliebt und durchlitten hast.

Gesegnetes sei Dein neues Jahr,
gesegnet die Wege, die Du beschreitest,
die Menschen, denen Du begegnest,
die Arbeit, die Du tust,
die freie Zeit, an der Du Dich erfreust.

Gesegnet seien Deine Angst und Dein Mut,
Deine Hoffnung und Deine Enttäuschung,
Deine Sehnsucht und Erfüllung.

Gesegnet seien Dein Alltag und Deine Höhenflüge,
Deine Einsamkeiten und Deine Freundschaften,
gesegnet jeder Moment, in dem Du liebend
über Dich hinaus lebst.

Gesegnet seien alle Deine Tage und jede Stunde.
Gesegnet sei jeder Atemzug, der Dich belebt.

Gesegnet seiest Du mit allem, was Dich ausmacht.
Gesegnet durch die Gegenwart Gottes, der Dich liebend erhält.

---

Vinzentinischer Impuls

Grund zum feiern...

Das Kirchenjahr ist von vielen Festen geprägt und die festlichen Zeiten bieten Anlass das Leben zu überdenken. In den Gesprächen über Gott und die Welt wollen wir uns die Botschaften, Impulse, Zusammenhänge und Quellen einiger Feste erschließen.

>> Impuls Januar

---

Vinzentinerin sein bedeutet …

groß im Hoffen und Lieben zu sein.
Sr. Rahel  Wagari

 

 

Es ist besser, über die Grenzen der Nächstenliebe hinauszugehen, als daran zu scheitern.
Vinzenz von Paul

---

Untermarchtal @t home

es gibt Dinge die gerade nicht möglich sind, wie z.B. nach Untermarchtal zu kommen. Deshalb haben wir uns gedacht, dass wir uns dann eben woanders treffen könnten und Sie ein bisschen Untermarchtal zu sich nach Hause bekommen. Immer wieder mal einen anderen Einblick in Büros, Räume und Themen ...

Impulsabend online
„Ich bin, der Ich bin“ (Ex 3) – „Ich bin wo du bist!“ (M. Buber)
12.01.2021 (Di)      20:00 Uhr   > zur Anmeldung

Bibelgespräch online
20.01.2021 (Mi)     20:00 Uhr   > zur Anmeldung

Impulsabend online
„Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben“ 2Tim 1,7a 
27.01.2021 (Mi)     20:00 Uhr   > zur Anmeldung

Nach der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsinformationen, um an diesem Vortrag online mit einem Gerät mit Internetzugang teilnehmen zu können.

---

Friedensgebet

 

In dieser friedlosen Zeit laden wir Menschen aller Altersgruppen  zum Gebet um den Frieden ein

am 15.01. um 19:00 Uhr

Ort: Vinzenzkirche 

>>Flyer Friedensgebet 2021

Wir freuen uns, wenn Chöre oder Bands das Friedensgebet mitgestalten!

mehr dazu: Sr. Marzella, Tel. 07393-30-249 oder  sr.marzella(at)untermarchtal.de

 

---

#WortG(K)lauberinnen

„Frauen freuen sich vor deinem Angesicht, wie man sich freut bei der Ernte“
nach Jesaja 9,2

Viele Blüten sprechen verheißungsvoll von einer guten Ernte. Es ist ein Wachsen, Werden und Reifen bis die Früchte gesammelt werden können. Viele Früchte zusammengeklaubt, in mühevoller Arbeit geben eine gute Ernte. Viele Worte zusammenklaubt, ergeben eine neue Einsicht oder Idee.

Klauberei ist eine mühe- und lustvolle Arbeit. Das erfahren die Frauen in der Bibel und das erfahren die Frauen heute, wenn sie Worte aus der Bibel zusammenklauben. Was Klauben und Glauben miteinander zu tun haben, soll im gemeinsamen Erleben erfahrbar werden.

Referentinnen:  Prof. Dr. Hildegard König, Prof. Dr. Agnes Wuckelt,

13.04. – 16.04.2021 (Di-Fr) / 10:00–16:00 Uhr

>ANMELDUNG

---

Angebote Januar

aufgrund der derzeitigen Entwicklungen rund um das Corona-Virus, können wir nicht sagen, welche Veranstaltungen im Januar/Februar stattfinden dürfen. Bitte schauen Sie aktuell bei den Veranstaltungen nach:
>>Veranstaltungsübersicht

---

Komm wieder zur Ruhe, meine Seele,
denn der HERR hat dir Gutes erwiesen. Psalm 116,7

Die Sehnsucht nach Normalität und Ruhe treibt uns sehr um. Das Coronavirus hat viel Unruhe in unser Leben gebracht und die Reize, die auf uns einprasseln, können wir kaum kontrollieren.

Unruhe in unserem Herzen, in der Seele, in unserem Denken, alles ist schnell, laut, angespannt und in Habachtstellung. Da fällt es schwer zur Ruhe zu kommen und einfach nur mal „zu sein“. Das fällt ganz leicht, wenn sie bei uns im Bildungsforum Kloster Untermarchtal sind. Manche Dinge aber, die Sie hier vielleicht erleben, lassen sich auch gut zu Hause im Alltag umsetzen. So können Sie unser Jahresprogramm als Übungsheft verstehen. Vor jedem Inhaltlichen Schwerpunkt finden sie Anregungen und Übungen, um das zur Ruhe kommen einzuüben. So kann das Jahresprogramm zum Begleiter durch das Jahr werden und Ihnen immer wieder Ruhepunkte im Alltag schenken.

Einen Besuch in Untermatchtal kann das natürlich nicht ersetzen, aber vielleicht können so ein paar Gedanken im Alltag hilfreich sein....>Texte

---

Das Jahresprogramm 2021  

>>Jahresprogramm

>>Jahresübersicht Homepage

Damit Sie mehr Informationen erhalten können, vielleicht auch den einen oder anderen Impuls haben wir auf Facebook eine Seite eingerichtet 

Facebook

---

Herzlich willkommen!

Wir sind für Sie da. Die Corona-Verordnung erlaubt uns gerade nur sehr wenig  Die in den letzten Monaten erarbeiteten Hygienestandards sorgen für einen sicheren Aufenthalt. An der Rezeption, im Speisesaal, in den Tagungsräumen oder auf den Zimmern – die Mitarbeiter*innen des  Bildungsforums Kloster Untermarchtal haben für sämtliche Bereiche innovative Lösungen gefunden, die auch in diesen Krisenzeiten einen unbekümmerten Aufenthalt ermöglicht.

Kommen Sie! Wir freuen uns auf Sie! Wir nehmen uns die Zeit, um mit Ihnen die Dinge zu besprechen, zu überlegen und freuen uns, mit Ihnen Zukunftspläne zu schmieden. Rufen Sie gerne an, um Ihre Wünsche zu besprechen.

Erreichbar sind wir ab dem 11. Januar ganz sicher

Montag – Freitag von 9:30 - 12.30 Uhr 
unter Telefon: 07393 30 250
oder per Mail
bildungsforum(a)untermarchtal.de und bildungsarbeit(a)untermarchtal.de

Wir beraten Sie und bereiten Ihnen von Herzen gern unvergessliche Tage im Bildungsforum Kloster Untermarchtal  >>Planungshilfe

diese ausfüllen und dann an bildungsforum@untermarchtal.de senden

Herzliche Einladung, wir freuen uns auf Sie!

...außerdem besteht die Möglichkeit:

Sicher Tagen und Hybride Events 

im Bildungsforum Kloster Untermarchtal

Sicher in Kontakt bleiben – Mit Sicherheit gut tagen

Sicherheit und Gesundheitsschutz für Kunden und MitarbeiterInnen sind derzeit oberstes Gebot, ohne den Kontakt zu Ihnen zu verlieren.

Unsere technischen Voraussetzungen mit der neuen, stabilen Internetverbindung 
(Glasfaser mit 300 MB Grundversorgung) ermöglichen neue Formate, auch in einem separaten Netz, zur sicheren Datenübertragung:

• Interaktive Videokonferenzen

• Hybride Konferenzen, Live-Stream

• Webinare für Fort- und Weiterbildung

• Online-Meetings, Web-Events

>>mehr dazu

---

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V. Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal

>>Impressum

---