Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/34/d563159157/htdocs/bildungsforum/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Gruß aus dem Bildungsforum Kloster Untermarchtal

Grüß Gott!

Was war das nur für ein Sommer, außergewöhnlich, kühl, regnerisch und nicht wirklich das, was wir uns unter einem richtigen Sommer vorstellen.

Viele Krisen gingen über uns hinweg und Katastrophen forderten ihren Tribut . Bei vielen Ereignissen bleibt uns nur das Tragen und Ertragen, Solidarität zu üben und mit den Betroffenen zu hoffen. Aber bringen wir nicht auch so Licht und Wärme in unsere Welt?

Dieser Sommer forderte uns auf, selbst wärmend zu sein und zu leuchten, wundervolle, strahlende Momente zu teilen. Ein ungewöhnlicher Sommer, der uns einlädt, die Glücksmomente zu teilen.

Wir wünschen Ihnen einen glücklichen September!

Behüt Sie Gott

Ihre Untermarchtaler Schwestern und das Team des Bildungsforums

---

Vinzentinischer Impuls

Grund zum feiern...

Das Kirchenjahr ist von vielen Festen geprägt und die festlichen Zeiten bieten Anlass das Leben zu überdenken. In den Gesprächen über Gott und die Welt wollen wir uns die Botschaften, Impulse, Zusammenhänge und Quellen einiger Feste erschließen.

>> Impuls September

---

Vinzentinerin sein bedeutet …

den Menschen nahe zu sein - wo immer sie Hilfe brauchen.  Herzensgüte und ein wertschätzendes Lächeln schenken  neue Lebensfreude. 
Das Vinzenz-Wort  "Seig gut und man wird euch glauben" lebt in meinem Alltag. 
Sr. Clarissima Kolb 

 

 

Das ist etwas Großes, meine Schwestern, größer als Sie es sich vorstellen können und ich es Ihnen zu schildern vermag.
Vinzenz von Paul

 

---

In unseren Klosterbetrieben und Einrichtungen in Untermarchtal sind rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Bildungsforum, Wohnpark Maria Hilf, Zentralküche mit Bäckerei, Metzgerei, Klosterladen, Verkaufsmobil, Landwirtschaft, Gärtnerei, Technik und Kindergarten beschäftigt.

Wir suchen zeitnah

eine/n Immobilienkaufmann/-fachwirt (m/w/d)
in Teilzeit mit 50 %

Mitarbeiter für den Service/Spülküche (m/w/d) im Bildungsforum
in Teilzeit 60%

Hauswirtschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
im Bildungsforum und Wohnpark Maria Hilf in Teilzeit

Mitarbeiter in der Hauswirtschaft (m/w/d) in der Zentralküche
in Teilzeit

Mitarbeiter für den Service/Pforte (m/w/d) im Wohnpark Maria Hilf
in Teilzeit

Pflegefachkraft (m/w/d)
im Wohnpark Maria Hilf

Bewerbung an:
Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul
in Untermarchtal e. V.
Personalabteilung
Margarita-Linder-Straße 8 · 89617 Untermarchtal
E-Mail

---

Würde!!!

…ist kein Konjunktiv! Der Diakon und Tischler Ralf Knoblauch schnitzt Holzkönige, die er bewusst Menschen in die Hand gibt. Seine Botschaft „Du bist königlich, kostbar, wertvoll!“. Eine Geste, die versöhnt und heilt, die Menschen Liebe erfahren lässt. Nächsten-Liebe, so wie Vinzenz von Paul und Luise von Marillac, die Ordenspatrone der Barmherzigen Schwestern.

>>Flyer zur Veranstaltungsreihe

Ausstellung                19.09. - 02.11.2021
Könige zum anfassen und Würde zum begreifen
Vinzenzkirche Kloster Untermarchtal
Öffnungszeiten: Täglich 8:00-18:00 Uhr

-----

Friedensgebet             17.09. (Fr) / 19:00 Uhr
Zur Würde berufen - Preview      

----                    

Vernissage                   19.09. (So) / 19:00 Uhr
Würde nur im Konjunktiv?

Dr. Hildegard König
Theologin, Professorin Kirchengeschichte, TZI-Trainerin 
Sr. Elisabeth Halbmann und Schwestern 
Musikalische Gestaltung

---

Vortrag                         29.09. (Mi) / 20:00 Uhr 
Die Würde des Menschen ist unbezahlbar ...und unantastbar, so steht es im Grundgesetz!
Was gibt Würde in der Prostitution, in den menschenverachtende Strukturen, der hässlichen, entwürdigenden Realität, von Gewalt und Menschenhandel.
Marietta Hageney
Leiterin der SOLWODI Fachberatungsstelle in Baden Württemberg

Vortrag     06.10. (Mi) / 20:00 Uhr 
Die Bürde mit der Würde -
heute katholisch sein
Der Synodale Wege, ein Hoffen auf Bewegung und Veränderung.
Sr. Nicola Maria Schmitt
Mitglied der Synodalversammlung „Synodaler Weg“/Leiterin der Citypastoral Stuttgart

---

Vortrag           13.10. (Mi) / 20:00 Uhr  
(Menschen)Würde ist von Gott gegeben!
Dies ist die Grundhaltung aus der Vinzenz von Paul und Luise von Marillac leben, weil sie überzeugt sind, dass Gottes Abbild in jedem Menschen aufleuchtet.
Sr. Marzella Krieg 
Leiterin des Bildungsforum, Gestaltseelsorgerin (DGfP), Ergotherapeutin

---

Friedensgebet       15.10. (Fr) / 19:00 Uhr
Zur Würde berufen
Sr. Elisabeth Halbmann, Generaloberin 
Katrin Knöll Leitung des  Chors „Lichtblick“ von der Zwiefalter Alb

---

Vortrag        21.10. (Do) / 20:00 Uhr 
„Wer ist würdig und was ist recht?“ 
Persönliche Erfahrungen einer engagierten Ordensfrau mit der Menschenwürde. 
Sr. Philippa Rath OSB Benediktinerin der Abtei Sankt Hildegard in Rüdesheim-Eibingen. Theologin,  Politikwissenschaftlerin, Delegierte im Synodalen Weg und Mitglied des Synodalforums „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“. 

---

Vortrag 27.10.        (Mi) / 20:00 Uhr 
Frauen in der (Kommunal)-Politik: im Amt, aber auch in Würde(n)? 
Dr. Ursula Sautter 
Dransdorf/Lessenich/Meßdorf, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Bonn, stellv. Vorsitzende von UN Women Deutschland, Projektreferentin im Bereich Bildung und Inklusion beim Hildegardis-Verein, überzeugte Ehrenamtlerin, Vormundin und Schöffin

---

Bilderausstellung: Von Augenblick zu Augenblick – Einblicke in den Schwesternalltag in Tansania, Äthiopien und Deutschland!

Wir freuen uns, Sie am Sonntag, den 19. September 2021 um 10.15 Uhr zu einem gemeinsamen Gottesdienst mit Einblicken von Sr. Anna-Luisa Kotz (Missionsprokuratorin) und mit musikalischer Umrahmung einzuladen.
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, die Ausstellung in der Scheune auf sich wirken zu lassen und sich bei einer Herbstsuppe auszutauschen und einander zu begegnen. 

>>weitere Informationen

---

Fest des hl. Vinzenz von Paul

In seinem Leben hat Vinzenz von Paul Werte und Handlungsweisen durch sein Tun gelehrt, die heute noch Gültigkeit haben. An seinem Fest, dem 27. September, denken wir an diesen Heiligen, der berufen wurde, Gottes Barmherzigkeit sichtbar zu machen, den Menschen in ihrer Not beizustehen.

Heute lebt die Sendung weiter durch Menschen, die die liebende Zuwendung Gottes erfahrbar werden lassen, in ihrem helfenden und heilenden Dienst an den Menschen,  in vinzentinischer Tradition.

 

---

FÜHRUNG.SINN.GEBEN.

Führung, die Sinn gibt, ist uns als Organisationsteam ein wichtiges Anliegen.
Das Gemeinsame unserer Arbeit ist, dass wir Menschen in unterschiedlichen Kontexten begleiten. Sei es spirituell, im Mentoring, Coaching oder dem
Unterstützen von Teams und Organisationen in ihren Lern- und Entwicklungsprozessen. Es entstand ein fruchtbarer Dialog, um Sinnhaftes in den Zusammenhängen der anderen zu erkennen, Neues zu entwickeln und Menschen sowie Organisationen zu inspirieren.

„FÜHRUNG.SINN.GEBEN.“ ist die Frucht unserer gemeinsamen Arbeit. In der Veranstaltung möchten wir gezielt unterschiedliche Blickwinkel aufgreifen. Wir wollen Sie anregen – egal in welchem Kontext Sie sich befinden – eine Führungskultur zu entdecken, die Sinn gibt und dadurch Menschen begeistert und fördert.

Teilnehmer*innen, Referent*innen und das Vorbereitungsteam bilden eine Lerngemeinschaft, die nach Wegen sucht, damit Führung Menschen in ihren individuellen Lebenssituationen stärkt und ermutigt.

21.10.2021 (Do) // 9:00 – 17:30 Uhr

>Anmeldung

>Flyer

---

Urlaub, Auszeit, Exerzitien

Sie suchen Erholung nach der Krise? Dann tauchen Sie ein in unsere  klösterliche Atmosphäre und schöpfen Sie bei uns Kraft für Ihren Alltag. Die Ruhe des Hauses und das schöne, weitläufige Klostergelände laden ein zu Entspannung, Besinnung, Einkehr, Stille, Begegnung, Bewegung und Erholung. 

Wir haben alles wunderbar für Sie vorbereitet!

Eine Auszeit vom Alltag bietet Ihnen Raum, Ihr Herz zu spüren, ihm Raum zu geben: einfach da sein dürfen, sich zu freuen an der geschenkten Zeit und am Leben.

Ob im Urlaub, in einer begleiteten Auszeit oder bei Exerzitien, wir sind für Sie da.

>Flyer Auszeit und Exerzitien

>Flyer Urlaub

---
---

Herzlich willkommen!

Wir sind für Sie da. Unsere Hygienestandards sorgen für einen sicheren und doch auch frohen Aufenthalt. An der Rezeption, im Speisesaal, in den Tagungsräumen oder auf den Zimmern – die Mitarbeiter*innen des Bildungsforums Kloster Untermarchtal haben für sämtliche Bereiche innovative Lösungen gefunden, die Ihnen einen unbekümmerten Aufenthalt ermöglicht.

Kommen Sie! Wir freuen uns auf Sie! Wir nehmen uns die Zeit, um mit Ihnen die Dinge zu besprechen, zu überlegen und freuen uns, mit Ihnen Zukunftspläne zu schmieden. Rufen Sie gerne an, um Ihre Wünsche zu besprechen.

Erreichbar sind wir

Montag – Freitag von 9:30 - 12.30 Uhr 
unter Telefon: 07393 30 250
oder per Mail
bildungsforum(a)untermarchtal.de und bildungsarbeit(a)untermarchtal.de

Wir beraten Sie und bereiten Ihnen von Herzen gern unvergessliche Tage im Bildungsforum Kloster Untermarchtal  >>Planungshilfe

diese ausfüllen und dann an bildungsforum@untermarchtal.de senden

Herzliche Einladung, wir freuen uns auf Sie!

...außerdem besteht die Möglichkeit von

Hybriden Events 

im Bildungsforum Kloster Untermarchtal

Sicherheit und Gesundheitsschutz sind derzeit oberstes Gebot. Trotzdem gut in Kontakt bleiben eine Herausforderung, für die wir eine gute Lösung haben.

Unsere technischen Voraussetzungen mit der neuen, stabilen Internetverbindung 
(Glasfaser mit 300 MB Grundversorgung) ermöglichen neue Formate, auch in einem separaten Netz, zur sicheren Datenübertragung:

• Interaktive Videokonferenzen

• Hybride Konferenzen, Live-Stream

• Webinare für Fort- und Weiterbildung

• Online-Meetings, Web-Events

>>mehr dazu

---

Das Jahresprogramm 2021  

>>Jahresprogramm

>>Jahresübersicht Homepage

Damit Sie mehr Informationen erhalten können, vielleicht auch den einen oder anderen Impuls haben wir auf Facebook eine Seite eingerichtet 

Facebook

---

komm 
ich lade
dich ein

finde
den Ort  
an dem 
deine Seele 
wohnt

komm ich
lade dich ein
zu dir

---

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V. Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal

>>Impressum

---