Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/34/d563159157/htdocs/bildungsforum/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Gruß zum Advent aus dem Bildungsforum Kloster Untermarchtal

Grüß Gott!

Hägar, der Schreckliche aus den Wikinger-Comicbüchern, sitzt auf einer Bank vor seinem Haus. Hamlet, sein schmächtiger, aber kluger Sohn, sitzt neben ihm. „Warum hat GOTT die Dunkelheit geschaffen?“ fragt er. „Ich weiß nicht…“, sinniert Hägar und blickt hoch zum Nachthimmel. „Vielleicht, weil wir dann besser die Sterne sehen können.“

Sterne sieht man in der Tat nicht am hellen Tag, sondern nur in der Nacht, wenn es um uns dunkel  ist. Gerade in dieser Zeit gibt es viel Dunkel. Was uns durch diese Zeit trägt ist die Idee, dass der Himmel sich öffnet und irgendwoher ein Licht kommt, ein Kind.

In der Advents- und Weihnachtszeit, sehnen wir uns nach dem offenen Himmel, nach Licht und Wärme. Das Strahlen und Leuchten der Kerzen und Lichterketten bringt unsere Sehnsucht auf den Punkt: Wir brauchen Licht, und sei es ein noch so kleiner Stern, der uns zuruft: „Fürchte dich nicht!“

Wir wünschen Ihnen einen lichtvollen Dezember.
Einen gesegneten Advent und einen wundervollen Weg zur Krippe der Menschwerdung!

Bleiben Sie behütet!

Ihre Untermarchtaler Schwestern und das Team des Bildungsforums

---

Vinzentinischer Impuls

Grund zum feiern...

Das Kirchenjahr ist von vielen Festen geprägt und die festlichen Zeiten bieten Anlass das Leben zu überdenken. In den Gesprächen über Gott und die Welt wollen wir uns die Botschaften, Impulse, Zusammenhänge und Quellen einiger Feste erschließen.

>> Impuls Dezember

---

Vinzentinerin sein bedeutet …

was der hl. Vinzenz sagt: Für glanzvolle Taten findet Gott genügend Arbeiter. Jedoch für unscheinbares Wirken braucht er noch viele.
Sr. Marita Hermann

 

„Wir müssen unsere Anstrengungen und unsere gewöhnlichen Pflichten in bestimmten Fällen verdoppeln, wenn der Dienst Gottes dies erfordert. Dann wird Gott nicht versäumen, auch  unsere Stärke und unseren Mut zu steigern.“                    Vinzenz von Paul

---

Adventliche Stunde

- Online  - über Zoom

Samstags, jeweils um 16:30 Uhr 

Sehnen Sie sich nach Aufatmen, einer lichtvollen Stunde und einem geistvollen Impuls?
Wir laden  ein zu einer adventlichen Stunde mit adventlichen Gedanken, besinnlichen Momenten und einem Segen. Gerne natürlich auch bei einer Tasse Tee.

04.12.2021 Oh Heiland reiß die Himmel auf   
>> Anmeldung

11.12.2021 Es kommt ein Schiff geladen   
>> Anmeldung

18.12.2021 Oh Herr wenn Du kommst 
>> Anmeldung

Nach der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsinformationen, um an diesem Vortrag online mit einem Gerät mit Internetzugang teilnehmen zu können

---

Friedensgebet

"Frieden blüht auf

in unseren Tagen"

In dieser friedlosen Zeit laden wir Menschen aller Altersgruppen ein zum Gebet um den Frieden mit meditativen und kreativen Elementen, rhythmischen Liedern, Anstöße und Gedanken zu Bibeltexten, zu lebendigem Beten und zur Anbetung.

17.12.2022

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Vinzenzkirche Untermarchtal

Wir freuen uns, wenn Chöre oder Bands das Friedensgebet mitgestalten!
Informationen: Sr. Marzella E-Mail: sr.marzella(a)untermarchtal.de

---

Silvester einmal anders                                 

Ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende, das wir im Gebet abschließen möchten und das Jahr 2022 mit Gottes Segen beginnen.

22:30 Uhr Jahresrückblick;
ab 23:15 Uhr stille eucharistische Anbetung;
00:00 Uhr Segen.

 

Das neue Jahr ist wie ein Berg,
den du erklettern musst.
Ich wünsche dir, dass du dich nicht versteigst,
dass jemand da ist, der dich an der Hand führt,
wenn es steil und gefährlich wird.
Das neue Jahr liegt vor dir
wie ein noch nicht geknüpfter Teppich.
Ich wünsche dir viele gute Ideen,
damit ein schönes Muster zustande kommt.
Norbert Weidinger 

---

Dinkel-Vollkorn-Plätzchen

500 g Mehl (Dinkel-Vollkornmehl), 150 g gemahlene Mandeln, 100 g Rohrzucker, 2 Eier, 200 g Butter, 1/2 TL Zimt, 1TL geriebene Zitronenschale, 1,5 TL Backpulver, 15 g Vanillezucker, einige EL Milch

Aus den Zutaten einen Mürbeteig bereiten und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Portionsweise 3-4 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Damit die Plätzchen glänzen, vor dem Backen mit Eigelb bestreichen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180° ca. 12 – 15 Minuten backen.

Im Klosterladen gibt es Engel-Backförmchen, schön verpackt, mit diesem Rezept : Ein kleiner Gruß aus Untermarchtal

---

Das Jahresprogramm 2022  

>>Jahresprogramm

>>Jahresübersicht Homepage

Damit Sie mehr Informationen erhalten können, vielleicht auch den einen oder anderen Impuls haben wir auf Facebook eine Seite eingerichtet 

Facebook

Seit dem 24. November hat das Landesgesundheitsamt, aufgrund der anhaltend hohen Belegung von Intensivbetten mit COVID-19-Patientinnen und Patienten, gemäß der Corona-Verordnung die Alarmstufe ausgerufen.

Alarmstufe bedeutet für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen: es ist 2G-Nachweis erforderlich. Wir begrüßen es, wenn Sie zusätzlich vor Anreise einen Schnelltest machen.

Herzlich willkommen!

Unsere Hygienestandards sorgen für einen sicheren und doch auch frohen Aufenthalt. An der Rezeption, im Speisesaal, in den Tagungsräumen oder auf den Zimmern – die Mitarbeiter*innen des Bildungsforums Kloster Untermarchtal haben für sämtliche Bereiche innovative Lösungen gefunden, die Ihnen einen unbekümmerten Aufenthalt ermöglicht.

Kommen Sie! Wir freuen uns auf Sie! Wir nehmen uns die Zeit, um mit Ihnen die Dinge zu besprechen, zu überlegen und freuen uns, mit Ihnen Zukunftspläne zu schmieden. Rufen Sie gerne an, um Ihre Wünsche zu besprechen.

Erreichbar sind wir

Montag – Freitag von 9:30 - 12.30 Uhr 
unter Telefon: 07393 30 250
oder per Mail
bildungsforum(a)untermarchtal.de und bildungsarbeit(a)untermarchtal.de

Wir beraten Sie und bereiten Ihnen von Herzen gern unvergessliche Tage im Bildungsforum Kloster Untermarchtal  >>Planungshilfe

diese ausfüllen und dann an bildungsforum@untermarchtal.de senden

Herzliche Einladung, wir freuen uns auf Sie!

...außerdem besteht die Möglichkeit von

Hybriden Events 

im Bildungsforum Kloster Untermarchtal

Sicherheit und Gesundheitsschutz sind derzeit oberstes Gebot. Trotzdem gut in Kontakt bleiben eine Herausforderung, für die wir eine gute Lösung haben.

Unsere technischen Voraussetzungen mit der neuen, stabilen Internetverbindung 
(Glasfaser mit 300 MB Grundversorgung) ermöglichen neue Formate, auch in einem separaten Netz, zur sicheren Datenübertragung:

• Interaktive Videokonferenzen

• Hybride Konferenzen, Live-Stream

• Webinare für Fort- und Weiterbildung

• Online-Meetings, Web-Events

>>mehr dazu

In unseren Klosterbetrieben und Einrichtungen in Untermarchtal sind rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Bildungsforum, Wohnpark Maria Hilf, Zentralküche mit Bäckerei, Metzgerei, Klosterladen, Verkaufsmobil, Landwirtschaft, Gärtnerei, Technik und Kindergarten beschäftigt.

Wir suchen zeitnah

Für unsere Klosterbetriebe und Einrichtungen in Untermarchtal suchen wir

 

 » Empfangsmitarbeiter (m/w/d)

 » Bäcker (m/w/d)

 » Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

 » Pflegefachkraft (m/w/d)

 » Pflegedienstleitung „Ambulanter Dienst“ (m/w/d)

 » Alltagsbetreuer ( m/w/d)

 » Teilnahme am freiwilligen Sozialen Jahr  – FSJ (m/w/d)

 » Mitarbeiter für den Service/Spülküche (m/w/d)

 » Mitarbeiter für unsere Zentralküche – kalte Küche (m/w/d)

 » Hauswirtschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)

 » Immobilienkaufmann/-fachwirt (m/w/d)

 » Fahrer für die Tagespflege (m/w/d)

 » Ausbildung zum Hotelfachmann (m/w/d) 

 » Erzieher (m/w/d) im Anerkennungsjahr


Bewerbung an:

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul
in Untermarchtal e. V.
Personalabteilung
Margarita-Linder-Straße 8 · 89617 Untermarchtal

E-Mail 

---

Gott, durch viele alltägliche Zeichen schenkst Du uns Wege zum Frieden.

Lass uns aufmerksam sein, wenn wir Dir in der Natur begegnen, wenn Menschen uns die Hand reichen und Frieden wünschen.

Du bist uns Grund-Nahrungsmittel, gibst uns mit Wein, Brot und Salz Geschmack am Leben.

Lass uns dankbar teilen, was DU uns schenkst.

Lass uns zufrieden sein. Lass uns Deine Zeichen lesen, verstehen und deuten.

Stelle über uns Deinen Bogen, Zeichen des Heiles und des Friedens und lass uns allen Menschen Frieden bringen.

 

---

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V. Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal

>>Impressum

---