Exerzitien & Stille Tage

„Das schmeckt!“ Leben verkosten, in vollen Zügen genießen, sich ganz bewusst durch etwas durchbeißen und es sich einverleiben. Das geht gut mit der täglichen Nahrung, die wir essen, zerkauen und schlucken. Es bewusst tun, manche Geschmacksnuancen entdecken, gibt dem Leben neuen Geschmack.
So kann es auch mit unserer Seele gehen. Was nährt Sie und Ihre Seele? Wie „schmeckt“ Ihr Leben? Wie kommen Sie auf einen „anderen Geschmack“?
Das Leben lädt uns ein es zu verkosten, kein Fastfood. Sich Zeit nehmen, in Ruhe essen, bewusst sich zu beschäftigen mit dem was das Herz nährt, verdauen was Gott mir schenkt, Wort für Wort, wie das Brot. Schweigen, hören, sehen, genießen, in sich aufnehmen … das Geschenk des Lebens. Ma(h)l wieder bewusst wahrnehmen, die Schönheit eines Bildes, ein Gedicht, ein großartiges Buch, ein Satz, … einfach, was die Seele nährt.
Du legst mir größere Freude ins Herz, als andere haben bei Korn und Wein in Fülle. Psalm 4,8

Exerzitien & Stille Tage
Zeiten der Stille, um mehr Gottes Stimme zu hören und zu erkennen, was mich trägt und für mein Leben wichtig ist.
Zeiten des Gebetes, um meine Beziehung zu Gott wachsen zu lassen und zu vertiefen.
Zeiten der Entscheidung, um meinem Leben eine neue Orientierung und Ausrichtung zu geben.
nach Ignatius von Loyola (1491 – 1556), dem großen Meister der Exerzitien in der Kirchengeschichte.

Exerzitien sind „geistliche Übungen”, die helfen können, mein Leben, meine Beziehung zu Gott, zu mir selber und zu meinen Mitmenschen zu ordnen und zu vertiefen. Es geht darum, das eigene Leben aus der Perspektive des Evangeliums in den Blick zu bekommen und es vom Evangelium her formen, gestalten und wandeln zu lassen. Exerzitien laden ein, Gott Raum zu geben.

Elemente der Exerzitien

  • Durchgängiges Schweigen
  • Biblische Impulse
  • Zeiten der Stille und des Gebets
  • Persönliche und gemeinsame Besinnungszeiten
  • Persönliches Gespräch mit dem/der Begleiter/in
  • Eucharistiefeier
  • Möglichkeit zur Teilnahme an den Gebetszeiten der Schwestern
  • Kreatives Tun, Bewegung, wandern, …

Mitzubringen sind

  • Eigene Bibel AT/NT
  • Bequeme Hosenkleidung
  • Socken und Handtuch

»Einzelexerzitien

Gottesdienste » weitere anzeigen
Für den Sonntagsgottesdienst bitten wir Sie dringend um Anmeldung am Freitag zwischen 10 und 11 Uhr, 15 und 16 Uhr und zwischen 20 und 21 Uhr unter 07393/30-54333.
Dabei notieren wir Ihren Namen und Ihre Telefonnummer und vernichten diese Daten 3 Wochen nach dem Gottesdienst. Wir bitten Sie hierfür herzlich um Ihr Verständnis.

Montag, 01.03.2021
6.30 Uhr Laudes
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Dienstag, 02.03.2021
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier
8.00 Uhr - 12 Uhr und 13 Uhr - 16.45 Uhr Anbetung
19.00 Uhr Vesper

Mittwoch, 03.03.2021
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

Donnerstag, 04.03.2021
19.00 Uhr  Eucharistiefeier

Freitag, 05.03.2021
7.00 Uhr Laudes
Anbetung
18.30 Uhr Vesper
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Samstag, 06.03.2021
7.00 Uhr Eucharistiefeier mit Laudes
14.00 Uhr Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Vesper

Sonntag, 07.03.2021
10.15 Uhr Öffentliche Eucharistiefeier (Anmeldung)
19.00 Uhr Kreuzwegandacht

 

 

 

 

  • Veranstaltungen