Prävention

Prävention

Ziel von Prävention in der Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V. und ihren Einrichtungen ist es, eine Kultur des achtsamen Miteinanders und der Verantwortung für sich selbst und andere zu entwickeln und zu pflegen.
Für den Orden und seine Einrichtungen ist eine Präventionsbeauftragte bestellt, die die Aufgaben einer Koordinationsstelle wahrnimmt und insbesondere die Aktivitäten zur Prävention von sexualisierter Gewalt bzw. sexuellem Missbrauch unterstützt und vernetzt. Sie wird durch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in den Einrichtungen unterstützt.

Kontakt: Schwester Katharina Maria Scherer
E-Mail: sr.katharina-maria(at)untermarchtal.de

Intervention

Der externe Interventionsbeauftragte nimmt Hinweise auf sexuellen Missbrauch an Minderjährigen und erwachsenen Schutzbefohlenen durch Ordensangehörige oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordensgemeinschaft oder ordensgetragenen Einrichtung entgegen. Er ist Ansprechpartner für Betroffene, Zeugen und alle Mitarbeitenden, für die diese Leitlinien gelten.

Kontakt: Daniel Noa
E-Mail: noa(at)untermarchtal.de

Nachfragen, Hinweise & Anmerkungen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die verschiedenen Bausteine unseres Schutzkonzepts finden Sie in der Broschüre: » Institutionelles Schutzkonzept.

Gottesdienste » weitere anzeigen
  • Sonntag  
  • 8.15 Laudes  8.45 Eucharistie 19.00 Vesper
  • Montag  –  Mittwoch
  • 6.05 Laudes  6.30 Eucharistie 19.00 Vesper
  • Donnerstag
  • 19.00 Eucharistiefeier
  • Freitag
  • 6.05 Laudes  6.30 Eucharistie 19.00 Vesper
  • Samstag
  • 7.00 Laudes und Eucharistie
  • 14.00 Beichte 19.00 Vesper