Ikonenmalkurs

I-16-17

Innehalten vor Gott
Vor einer Ikone zu beten heißt: Innehalten vor Gott und sich in seiner Gegenwart wissen. Nicht das Bild oder der Maler, sondern die theologische Aussage steht im Vordergrund.
Ikonenmalen kann man lernen. Dazu braucht man keinerlei kreative Vorerfahrung, sondern in erster Linie viel Geduld und Hingabe. Sie werden Schritt für Schritt mit den einzelnen Arbeitsschritten vertraut gemacht. Am Ende des Kurses wird jeder Kursteilnehmer eine Ikone fertig gestellt haben. Es stehen verschiedene Anfängermotive zur Wahl.
Fortgeschrittene dürfen gerne ihre eigenen Vorlagen mitbringen.
Einen kurzen Einblick in die Bildwelt der Ostkirche, deren Maltechnik und die Gestaltung von Ikonen erhalten Sie in einem Einführungsvortrag.
Elemente Grundlagen der Ikonenmalerei, Einführungsvortrag, Erstellen einer Ikone
Gemalt wird nach überlieferter byzantinischer Tradition.
Am Ende der Woche werden die fertiggestellten Ikonen geweiht.
Mitzubringen sind Grundausstattung: ca. 30 Euro
Materialkosten pro Ikone ca. 60 Euro
Eine Materialliste erhalten Sie bei der Anmeldung oder unter www.ikonen-zeeb.de

06. 08. – 13. 08. 2017 (So – So) / 18:00 – 13:00 Uhr

Leitung Christine Zeeb, Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Kursgebühr 195,00 Euro
Unterkunft und Verpflegung
EZ / WC: 344,60 €
EZ / WC / DU: 393,60 €
DZ / WC / DU pro Pers.: 341,10 €

Buchungsformular

Gottesdienste » weitere anzeigen
Montag, 28.11.2022
6.30 Uhr Laudes
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Dienstag, 29.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier

Mittwoch, 30.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

Donnerstag, 01.12.2022
19.00 Uhr Eucharistiefeier/Rorate

Freitag, 02.12.2022
6.30 Uhr Laudes
ab 13 Uhr Anbetung
18.30 Uhr Vesper
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Samstag, 03.12.2022
7.00 Uhr Eucharistiefeier mit Laudes/Rorate
14.00 Uhr Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Vesper

Sonntag, 04.12.2022, 2. Advent
8.15 Uhr Laudes
8.45 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

 

  • Veranstaltungen