Beherzte Schwestern

Viele Jahrhunderte lang waren Klöster die Zentren der abendländischen Kultur. Dort wurde nicht nur gesungen und gebetet, sondern auch der Wissenschaft, der Kunst und der Bildung gefrönt. Für Frauen bot das Klosterleben nicht nur spirituelle Versenkung, sondern auch die einzige Möglichkeit, Bildung zu erlangen oder, als Äbtissin, weltliche Macht auszuüben. Klosterfrauen waren Mystikerinnen, Visionärinnen, streitbare Führungskräfte, Künstlerinnen. Und seit es Klöster gab, standen sie im Spannungsverhältnis zwischen andächtiger Versenkung und Verweltlichung.
Dorothea Keuler, Journalistin und Schriftstellerin

06.06.2018
20:00 Uhr

Eintritt (wenn möglich) 7,00 Euro

»Literatursommer2018

Gefördert im Rahmen des Literatursommers 2018
Eine Veranstaltungsreihe der Baden-Württemberg Stiftung

Gottesdienste » weitere anzeigen
Montag, 28.11.2022
6.30 Uhr Laudes
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Dienstag, 29.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier

Mittwoch, 30.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

Donnerstag, 01.12.2022
19.00 Uhr Eucharistiefeier/Rorate

Freitag, 02.12.2022
6.30 Uhr Laudes
ab 13 Uhr Anbetung
18.30 Uhr Vesper
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Samstag, 03.12.2022
7.00 Uhr Eucharistiefeier mit Laudes/Rorate
14.00 Uhr Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Vesper

Sonntag, 04.12.2022, 2. Advent
8.15 Uhr Laudes
8.45 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

 

  • Veranstaltungen