Die „Fraglichkeit“ und „Undefinierbarkeit“ des Menschen (Karl Rahner)

Auseinandersetzung mit der Kategorie Gender in anthropologisch-theologischer Perspektive
Mit den Debatten auf der Familien-Synode ist die Kategorie Gender auch im lehramtlichen Diskurs angekommen. Die mit ihr verbundenen anthropologischen Orientierungen verunsichern. Der Vortrag, der in Osnabrück wirkende Dogmatikerin Prof. Dr. Margit Eckholt,nähert sich ihnen in biblisch und systematisch theologischer Perspektive an.
Prof. Dr. Margit Eckholt, Professorin für Dogmatik mit Fundamentaltheologie am Institut für katholische Theologie der Universität Osnabrück, Vorsitzende von AGENDA-Forum katholischer Theologinnen e.V.

28.09.2018
20:00 Uhr

»Literatursommer2018

 

Eintritt (wenn möglich) 7,00 Euro

Gottesdienste » weitere anzeigen
Montag, 28.11.2022
6.30 Uhr Laudes
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Dienstag, 29.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier

Mittwoch, 30.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

Donnerstag, 01.12.2022
19.00 Uhr Eucharistiefeier/Rorate

Freitag, 02.12.2022
6.30 Uhr Laudes
ab 13 Uhr Anbetung
18.30 Uhr Vesper
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Samstag, 03.12.2022
7.00 Uhr Eucharistiefeier mit Laudes/Rorate
14.00 Uhr Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Vesper

Sonntag, 04.12.2022, 2. Advent
8.15 Uhr Laudes
8.45 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

 

  • Veranstaltungen