Sich selbst und andere besser verstehen lernen mit dem Enneagramm

I-19-21

„Ich bin so und Du bist ganz anders – ist das okay?“

Das Wort Enneagramm kommt aus dem Griechischen: „Ennea“ steht für die Zahl Neun und „Gramma“ für Punkt oder Buchstabe. Es ist eine Persönlichkeitstypologie, die neun Grund-Verhaltensmuster beschreibt – in so klarer Weise, dass viele schon beim Hören der Typenbeschreibung zu schmunzeln beginnen.
Das Enneagramm ist ein sehr altes spirituelles Modell der Selbsterkenntnis, der inneren Heilung und des seelischen Wachstums. Die „Neun Gesichter der Seele“ bringen unsere unterschiedlichen Sichten ans Licht, mit denen wir die Welt, uns selbst und andere betrachten.
Für mich ist das Enneagramm eine Einladung Gottes, sich auf den Weg zu machen, um die eigenen charakterlichen Fixierungen wahrzunehmen und daran zu reifen. Ich arbeite mit verschiedenen Elementen, damit jeder die Chance hat, seine eigene Struktur zu erkennen und liebevoll wahrzunehmen. Dabei gibt es zum Glück auch immer wieder erheiternde Momente, denn dieses Wissen befreit!

08.10 – 10.10.2021 (Fr – So) / 18:00 – 13:00 Uhr

Leitung: Margit Skopnik-Lambach, Bibelschule, Autorin, Enneagramm-Lehrerin, Bibliodrama-Leiterin

Kursgebühr: 110,00 Euro
Unterkunft und Verpflegung:
EZ / WC: 108,00 Euro
EZ / WC / DU: 123,60 Euro
DZ / WC / DU pro Pers.: 107,80 Euro

Buchungsformular

Gottesdienste » weitere anzeigen
Montag, 28.11.2022
6.30 Uhr Laudes
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Dienstag, 29.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier

Mittwoch, 30.11.2022
6.05 Uhr Laudes
6.30 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

Donnerstag, 01.12.2022
19.00 Uhr Eucharistiefeier/Rorate

Freitag, 02.12.2022
6.30 Uhr Laudes
ab 13 Uhr Anbetung
18.30 Uhr Vesper
19.00 Uhr Eucharistiefeier

Samstag, 03.12.2022
7.00 Uhr Eucharistiefeier mit Laudes/Rorate
14.00 Uhr Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Vesper

Sonntag, 04.12.2022, 2. Advent
8.15 Uhr Laudes
8.45 Uhr Eucharistiefeier
19.00 Uhr Vesper

 

  • Veranstaltungen